Category

Kidscamp

Unser Corona Hygiene Konzept

By Kidscamp, Kitecamp

Unsere Corona Regeln und interne Maßnahmen:

Wenn ihr zu uns zum Kiten kommt und/oder ab dem 29. Juni 2020 auch wieder an unserem KiteCamp teilnehmt, dann achten wir auf eure und unsere Gesundheit: wir halten uns an die Corona Regeln der Niederländischen Behörden RIVM – Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu.
Updates folgen wir regelmäßig und informieren Euch schnellstmöglich über Änderungen.

Weitere Informationen über Corona Maßnahmen in den Niederlanden findet ihr hier in englischer Sprache.

Und diese Regeln gelten bei uns:

Allgemein:

  • Solltet ihr vor Reiseantritt erkranken oder Symptome entwickeln, bitten wir euch zuhause zu bleiben! Bis eine Woche vor Termin könnt ihr kostenfrei umbuchen oder stornieren. Danach könnt ihr immer noch kostenfrei umbuchen, eine Erstattung ist dann jedoch nicht mehr möglich.
  • Zu jeder Zeit sind 1,5 Meter Abstand zueinander einzuhalten (gilt nicht für Personen aus einem Haushalt). Ab 3 Personen, die sich innerhalb 1,5 Meter zueinander befinden können Strafen verhängt werden.
  • Es müssen oft und gründlich Hände gewaschen werden.
  • In die Armbeuge nießen und husten.
  • Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben.
  • Solltet ihr während des Aufenthaltes bei uns Erkältungsbeschwerden bekommen bitten wir euch wieder nach Hause zu fahren. Ihr bekommt über die nicht in Anspruch genommene Leistung einen Gutschein und könnt diesen zu einem späteren Zeitpunkt wieder einlösen.
  • Ein gesonderter Pandemieplan besteht und erklärt unser Vorgehen im Corona Verdachtsfall.
  • Es sind gut sichtbar Schilder mit unseren Corona Regeln auf dem Campgelände angebracht.
  • Wir desinfizieren morgens und abends die Türklingen zu Shop, Küche und Aufenthaltsraum.
  • Es steht Handdesinfektion für Euch bereit.
  • Übrigens besteht in den Niederlanden keine Mundschutzpflicht (außer in den öffentlichen Verkehrsmitteln).

Kitematerial:

  • Für die Dauer des Kurses / Camps behaltet ihr eure Ausrüstung. Neoprenanzüge sollten nach jedem Gebrauch gespült und aufgehangen werden.
    Dazu bitte mit dem Wasserschlauch den Anzug erst von Sand befreien und anschließend bitte einmal in die Reinigungstonne tauchen und aufhängen. Bitte auf jeden Fall merken, welche Ausrüstungsgegenstände euch gehören um Vertauschungen zu vermeiden.
  • Bitte niemals mit Neoprenanzug in die Dusche gehen!
  • Nach Ablauf des Kurses / Kitecamps werden die Neos in ein Desinfektionsbad gelegt und anschließend gründlich ausgespült und getrocknet. Dazu findet ihr entsprechend gekennzeichnete Tonnen, wo ihr die gebrauchten Sachen hineinlegen könnt. Wir desinfizieren dann selbst alles gesammelt.
  • Schuhe und Handschuhe, falls überhaupt benötigt, können nur neu bei uns erworben werden und werden nicht verliehen.

Kite Schulung:

  • Wir können Privat, Duo oder 4er Schulungen wieder anbieten!
  • Sportarten unter freiem Himmel sind erlaubt wenn weiterhin der Abstand von 1,5 Metern eingehalten wird.
  • Unter normalen Bedingungen kommt der Kitelehrer dem Schüler bei den ersten Flugübungen und auch Bodydrags im Wasser nah um ihn festzuhalten. Wir haben unser Konzept dahingehend verändert, dass diese Hintersicherung durch Festhalten durch sowieso Zusammenreisende/ in einem Haushalt wohnende in der Kitegruppe passiert.

Verleih:

  • Immer nur ein Kunde darf den Kitesurfschul-Shop betreten. Die anderen warten mit Abstand draußen.
  • Bezahlung mit EC Karte und Bargeld möglich

Küche und Verpflegung: ab 1. Juli 2020

  • Oberflächen (Tische, Bar, Stühle, Arbeitsflächen in Küche) werden regelmäßig desinfiziert
  • Hände werden oft und gründlich gewaschen
  • Handdesinfektion in Küche und Aufenthaltsraum ist vorhanden
  • Einmalhandschuhe und Mundschutz sind in der Küche verpflichtend
  • Unsere liebe Küchenfee ist allein oder mit einer Hilfsperson auf Abstand in der Küche:  keine Mithilfe in der Küche durch Kunden
  • Kunden dürfen sich zu den Essenszeiten nicht in der Küche oder hinter der Theke aufhalten
  • Küche und Theke sind sichtbar abgesperrt
  • Laufwege für unser Personal sind bitte freizuhalten
  • Frühstück und Abendessen werden nicht in Buffetform angeboten. Stattdessen werden  Teller mit Essen von unserem Personal über die Theke gereicht
  • Grundsätzlich wird draußen gegessen. Hier gilt auch bei der Platzwahl in unserer Lounge oder auf unserer Terrasse 1,5 Meter Abstand zu den anderen Teilnehmern zu halten.
  • Bei schlechtem Wetter kann an den Tischen im Aufenthaltsraum gegessen werden mit 1,5 Meter Abstand zueinander (Stühle stehen in ausreichendem Abstand voneinander)
  • Es sind nur 12 TeilnehmerInnen geleichzeitig im Aufenthaltsraum zugelassen.
  • Es gibt einen Eingang und einen Ausgang (Schilder verraten wo es rein und raus geht), so müsst ihr nicht nah aneinander vorbei.

Übernachtung:

  • Die Übernachtung in unseren Zweimannzelten ist nur in Einzelbelegung möglich außer ihr kommt aus einem Haushalt. Die Mehrkosten für Einzelbelegung übernehmen wir. Dafür haben wir extra mehr Zelte aufgebaut.
  • Die Dusch- und Toilettenhäuser sind ab 1. Juli wieder geöffnet und werden durch den Campingplatz Ketjil regelmäßig und verantwortlich gereinigt.
  • Wie immer nehmt ihr selbst euer Bettzeug (Kopfkissen, Decke oder Schlafsack und Bettbezug für die Matratze) mit. Die Schonbezüge der Matratzen waschen wir nach jedem Kunden.

Schulung Team:

  • Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult
  • Hygieneschulung
  • Schulung über „wie kommuniziere ich die Regeln an die Gäste“
  • Hinweis auf die Pflicht Gäste auf Abstands- und Hygieneregeln hinzuweisen
  • Bei eigenen Erkältungssymptomen zu Hause bleiben
  • Pandemieplan Schulung: Welche Maßnahmen ergreifen wir bei Verdacht auf Corona bei einem unserer Kunden/Mitarbeiter

Corona Info – Was geht ab wann?

By Kidscamp, Kitecamp, Kitespots

Das Warten hat ein Ende, wir dürfen wieder schulen!
Und am 29 Juni öffnen wir unser Camp komplett!

Update 11. Juni 2020
Gute Nachrichten – ab Montag 15. Juni 2020 Dürfen die Campingplätze bei uns in der Region endlich die Duschen und Toiletten für die Öffentlichkeit frei geben. Darum öffnen wir unser Camp bereits ab dem 29. Juni, und nicht wie ursprünglich geplant am 1. Juli.

Update 14.05.2020
die Parkplätze in Oostvoorne, Autostrand und Maasvlakte sind ab dem kommenden Wochenende wieder geöffnet.

Die Parkplätze am Strand von Rockanje bleiben weiterhin geschlossen, um Menschenaufläufe zu vermeiden.
Die Grenzen sind offen und ein längerer Aufenthalt in den Niederlanden (oder anderen europäischen Staaten) erfordert keine anschließende Quarantäne mehr (siehe hier).

Update 12.5.2020
Ab 15. Mai öffnen die Campingplätze schrittweise ihr Pforten.
Freitag 15 Mai 25% Auslastung erlaubt für Gäste mit eigenem WC/Dusche
Freitag 22 Mai 50% Auslastung erlaubt für Gäste mit eigenem WC/Dusche
Freitag 29 Mai 75% Auslastung erlaubt für Gäste mit eigenem WC/Dusche
Mittwoch 1 Juli in ganz Niederlande alle Campings komplett offen inkl. Sanitäre Anlagen

Unsere Schulungen sind wieder angelaufen, unter Einhaltung der Hygiene Regeln natürlich. Insofern beschränkt sich unser Kurs Angebot zwangsläufig im Moment auf Privat- und Duo Kurse. Gruppenkurse können durchgeführt werden, wenn alle TeilnehmerInnen aus einem Haushalt kommen.

Im Moment ist der Parkplatz zum Autostrand noch immer gesperrt, uns wurde aber gesagt, dass bis Ende dieser Woche (KW 20) eine Entscheidung gefällt wird. Eine Erleichterung wäre es auf jeden Fall, wenn wir den Parkplatz wieder nutzen könnten, andernfalls ist der Autostrand auch sehr gut vom Campingplatz aus erreichbar, entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Der Weg durch die Dünen ist genauso schnell wie der Weg außen herum mit dem Auto. Fahrräder können von uns oder vom Campingplatz gemietet werden.

Update 11.5.2020
Ab 11. Mai ist Sport unter freiem Himmel wieder erlaubt, Kontaktberufe dürfen wieder ausgeübt werden.
Alle unsere Kurse können wieder stattfinden unter Einhaltung der Abstandsregel, für Kinder ist diese Abstandsregel aufgehoben.

Unser Camp bleibt leider vorerst noch geschlossen, denn die Sanitären Anlagen auf den Campingplätzen bleiben bis voraussichtlich 1. Juli 2020 geschlossen. Ab 1. Juli sieht es dann ganz gut aus, obwohl noch nicht ganz klar ist, unter welchen Auflagen wir das Camp inkl. Übernachtung und Verpflegung betreiben können.

Gleiches gilt für Campinggäste. Im Moment dürfen nur Eigentümer von Caravans, Chalets, Ferienhäusern etc. in solchen übernachten insofern sie eigene WC´s/Duschen haben.

Hotels und B&B sind geöffnet und können gebucht werden. Lediglich die Restaurants bleiben bis 1. Juni geschlossen (ab 1. Juni bis 30 Personen). Das Frühstück wird auf´s Zimmer gebracht und Abendessen kann geliefert bzw. abgeholt werden.

Supermärkte sind normal geöffnet, dabei gilt: möglichst alleine einkaufen, Einkaufwagen nutzen ist Pflicht.

Mundkappen sind ab 1. Juni Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Viele sonnige Grüße aus Oostvoorne,

Euer LKN Team

Moritz – vom Kidscamp zum Chefkoch zum Kitesurflehrer!

By Kidscamp, Kitecamp

Moritz hat bei Learn Kiteboarding Now eine steile Karriere hingelegt. Im zarten Kindesalter hat er schon im Kidscamp die Küche unsicher gemacht und die Spaghettis anbrennen lassen. Kiten hat er aber trotzdem gut gelernt und auch in der Küche ist er zum Profi gereift. Im letzten Jahr hat er die Messlatte für alle künftigen Küchenchefs mächtig angehoben indem er unsere lieben Teilnehmer auf die beste kulinarische Art verzaubert hat.
In der Saison 2017 wird Moritz auch als Kitesurf-Instructor unser Team bereichern. Wir freuen uns auf ihn und alle anderen altbekannten Teamer, denn auch Noah, Fabian, Martina, Clemens (aka Cornelius ;)) und Willi sind wieder mit von der Partie in 2017!

Und was ist mir Dir? Möchtest Du auch in unserem Team mitwirken? Dann bewirb dich schnell, denn wir sind immer auf der Suche nach netten MitarbeiterInnen. Alle Job Beschreibungen findest Du hier:
Jobangebote bei LearnKiteboardingNow

5 Tage Kitesurfcamp in Holland

Kids Camps 2017 – 9 Jahre Kitesurf Kinder Camps

By Kidscamp, Kitecamp

Vielen lieben Dank für die vielen Anfragen für das KidsCamp! Und nun ist es endlich so weit, und es sind sogar 2 Termine im Angebot. Im Juli und auch im August sind alle 11 bis 17-jährigen herzlich eingeladen zu uns zu kommen und diesen wunderbaren Sport auszuüben. Neue Freunde, eine tolle Zeit und viele Überraschungen erwarten Euch. Wir haben tolle  Betreuer, ein umfangreiches Programm und jede Menge neue Tricks, die wir Euch zeigen werden.

Termin 1: 17. – 21.7.2017
Termin 2: 14. – 18.8.2017

Der Ablauf der Kitesurf-Feriencamps für Kinder ist ähnlich wie bei unseren normalen Kitesurf-Camps – 2 Tage Kitesurfkurs, und anschliessend 3 Tage betreutes Üben in 2-er Gruppen. Untergebracht werden die TeilnehmerInnen in unseren komfortablen Zweierzelten (siehe Camping Deluxe BnB). Jeden Morgen gibt es ein reichhaltiges Frühstück und jeden Abend ein Abendbuffet in unserem geräumigen Aufenthaltsraum auf dem Campingplatz. Den Rest des Tages nutzen wir zum Kitesurfen und falls der Wind mal ausbleiben oder zu stark sein sollte, haben wir uns ein paar tolle Aktivitäten für euch ausgedacht, damit auf keinen Fall Langeweile aufkommen wird im Camp. Folgende Aktivitäten stehen auf unserer Planungsliste:

  • Strandtag mit Strandspielen wie Beachsoccer, Frisbee Golf, Boccia, anschliessend
  • BBQ am Strand mit Lagerfeuer
  • Wellenreiten, Stand Up Paddeling
  • Skimboarden, Bodyboarden
  • Mountainbiking, Fahrradtour, Orientierungstour

Je nach Wind und Wetter planen wir gemeinsam am Morgen die Aktivitäten für den jeweiligen Tag.

Natürlich können auch Teilnehmer aus den vergangenen Jahren wieder mitmachen, für euch können wir eine Fortgeschrittene Gruppe zusammenstellen, oder ihr schliesst euch einfach unserem Camp an und kitet mit uns unter unserer Aufsicht, sofern ihr keinen Kurs mehr benötigt, denn auch für euch gilt natürlich unser #Kunden Werbungsprogramm#. Das heisst, wenn ihr einen Freund oder eine Freundin für die Teilnahme an unserem Kidscamp begeistern könnt, schenken wir euch 2 Tage Materialmiete!

Habt ihr oder eure Eltern Fragen, dann meldet euch bei uns!